Tag: Waffenrecht

Entwurf des überarbeiteten Waffengesetz als Download verfügbar

Entwurf des überarbeiteten Waffengesetz als Download verfügbar Nachdem der von der Bundesregierung festgelegte Gesetzesentwurf des dritten Waffenrechtsänderungsgesetz nach seiner Verabschiedung durch den Bundesrat nun die meisten formellen Hürden genommen hat, liegt der letzte Entwurf des Waffengesetz nun abschließend beim Bundespräsidenten zur Unterzeichnung vor. Danach erscheint das neue Gesetz dann im Bundesanzeiger und der Drops ist somit gelutscht. Moers, 08. Januar…

Waffenrechtsänderungsgesetz – denn sie wissen nicht was sie tun

Freitag der 13. oder …denn sie wissen nicht was sie tun? Was sich zunächst anhört wie eine Auflistung spannungsgeladener Filmklassikern, umschreibt eher die Lage im deutschen Waffenrecht. Die Bundesregierung hat bei ihrer Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie wieder mal massiv über das Ziel hinausgeschossen. Mit der Mehrheit der regierenden Koalition aus CDU/CSU und SPD wurde dem Entwurf der Bundesregierung für ein „drittes…

E-Petition gegen die Verschärfung des Waffenrechts

Beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages ist eine Petition gegen die Verschärfung des Waffenrechts eingereicht worden. Die Mitzeichnungsfrist endet am 11. Dezember 2019 und benötigt ein Quorum von 50.000 Zeichnungen. Die Petition auf openpedition, von Katja Triebel (mit bereits 80.000 Unterzeichnern) wollten die Politiker nicht akzeptieren, da diese nicht auf der Petitionsseite des Bundestages gelaufen ist. Ein Schelm wer böses dabei…

Urheberrecht: copyright by Oliver Boehmer - bluedesign®

An alle Mitglieder des BDS

An alle Mitglieder des BDS Brief des BDS Präsidenten Friedrich Gepperth zur bevorstehenden Änderung des Waffengesetz   Liebe Mitglieder, am vergangenen Freitag den 18. Oktober fand eine Besprechung mit den Vertretern des Bundesinnenministeriums statt. Dort kam es zu definitiven Klarstellungen über die Auslegung des vorliegenden Regierungsentwurfs zum Waffengesetz. Der Verständlichkeit und Einfachheit halber die wesentlichen „Highlights“: Die Waffenbehörden „sollen“ (derzeit…

Derzeit Aufnahmestopp für Neumitglieder! Für mehr Infos bitte HIER KLICKEN

Warum ein Aufnahmestopp?

Die Anfragen von Neumitgliedern für unseren Verein steigen in den letzten 5 Jahren rasant an. Da der Gesetzgeber den Waffenbesitz an ein so genanntes Bedürfnis gekoppelt hat, muss jeder Sportschütze ein Mindestmaß an Trainingseinheiten nachweisen.

Die regelmäßige Ausübung des Schießsports mit erlaubnispflichtigen Schusswaffen, setzt in den letzten 12 Monaten vor Antragstellung mindESTENS 1 Trainingseinheit pro Monat, die unregelmäßige wenigstens 18 Trainingseinheiten voraus.

Die Überprüfung dieser Vorgaben findet in den ersten 10 Jahren nach Erhalt einer Waffenbesitzkarte (WBK) durch die Behörden statt. Um einen geordneten Trainingsbetrieb sicherzustellen und unseren Mitgliedern die Möglichkeit einzuräumen die o.g. Vorgaben zu erfüllen, können wir aufgrund unserer begrenzt verfügbaren Trainingskapazitäten, leider keine weiteren Mitglieder aufnehmen.

Wir bitten um Verständnis und von weiteren Anfragen abzusehen, bis wir diese Ankündigung von der Webseite entfernen.

SNIPER Duisburg